35764 Sinn, Deutschlands Mitte
0177 34 58 68 3
info@level-one-foto.de

Wir fotografieren auch auf Ihrer Baustelle !! wie z.B. bei Böhm Tankschutz Süddeutschland in Stuttgart

Wir fotografieren auch auf Ihrer Baustelle !! wie z.B. bei Böhm Tankschutz Süddeutschland in Stuttgart

Fotografieren ist manchmal nicht schwer … besondere Orte, bzw. Baustellen erfordern aber oftmals besondere BeleuchtungsMöglichkeiten bzw. künstliches Licht. Mit, wenn nötig superstarker, sonnengleicher Ausleuchtungstechnik bringen wir schnell Licht ins Dunkel oder machen, wenn erforderlich, auch am Tage der Sonne Konkurrenz. Mit Hilfe von digitaler Blitztechnik und entsprechender Lichtformer oder Reflexionsflächen erreichen wir … vollkommen natürliche Lichtsituationen die nicht mehr erkennen lassen, dass das verwendete Licht kein natürliches ist.

Auch hier auf der Baustelle der Firma Böhm Tankschutz in Stuttgart, auf der es um eine Tankraumsanierung bzw. Leckschutzauskleidung ging,  kam unser Equipment zum Einsatz. Schattenfreies, natürliches Licht, auch unter dem Erdboden und in begrenztem Raum.

Überall dort wo besonders gute Aufnahmen gefragt sind – sind wir gern für Sie zur Stelle.

Wir sind deutschlandweit im Einsatz … ob es um die Protokollierung des Baus einer ErsatzBrücke fürs technische Hilfswerk geht oder z.B. um eine Baustelle bzw. einen Ort auf der Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen wichtig sind und in perfektem Licht erstrahlen sollen.  Wir können viel für Sie tun.

Unser Kunde: Böhm Tankschutz – Tankreinigung, Innenbeschichtung, Leckschutzauskleidung, Tankraumsanierung, Neutankanlagen, Tankdemontage

Circa 1955 wurden die ersten Erdtanks installiert, welche damals noch einwandig waren. Erst Jahre später wurden gesetzliche Bestimmungen erlassen, die eine zweite Wand des Tanks zur Pflicht machten. Um den  Aufwand gering zu halten, und nicht sämtliche einwandige Tanks wieder auszugraben, wurde die Kunststoff-Innenhülle erfunden. Diese kann auch nachträglich im Tank installiert werden.

Zweckmäßigkeit

Im Laufe der Zeit werden ungeschützte Stahltanks durch die so genannte Bodenphase – ein Gemisch aus Schwitz-, Kondenswasser und Alterungsrückständen des Heizöls – von inneren elektrochemischen Korrosionen befallen. Die Folge hieraus ist, dass der Tank undicht wird.

Die Kunststoff-Innenhülle fungiert als zweite Tankwand und verhindert somit eine Berührung der aggressiven Bodenphase mit dem Tankboden. Bevor der Einbau vorgenommen werden kann, wird der Tank zunächst gründlich gereinigt. Dadurch kann eine fortgeschrittene Korrosion dauerhaft gestoppt werden und der Tank ist wieder gesichert.

Funktion & Einbau

Nach der Reinigung wird der Tank mit Styroporplatten oder Flies ausgelegt. Auf dieser „Zwischenlage“ wird die Innenhülle ausgebreitet und mit Hilfe eines Saugaggregats wird zwischen Innenhülle und Tankwand ein Vakuum erzeugt. Zuletzt wird die Hülle mit einem Spannring am Einstiegsdom befestigt und abgedichtet.

Ein Leckanzeiger mit Vakuumpumpe wird installiert, um das Vakuum aufrecht zu erhalten. Sollte das Vakuum abfallen kann dies bis zu einem bestimmten Wert ausgeglichen werden. Wird der Grenzwert überschritten, so gibt der Leckanzeiger ein optisches und akustisches Alarmsignal. Es besteht umgehender Handlungsbedarf.

Anmerkungen

Langfristige Sicherheit und Schutz des Tankes werden durch strenge Qualitätskontrollen, bei der Herstellung, sowie fachgerechte Montage nach TRbF 503 garantiert.

Die betrieblichen Voraussetzungen zur Führung verliehener Gütezeichen werden jährlich vom Tüv überprüft, dies garantiert auch einen hohen Ausbildungsstand der Monteure.